Einführung

Heute ist endlich der große Tag gekommen. Du hast dich nun endlich Entschlossen deinem Schwarm deine Liebe zu gestehen. Du hast dich auf diesen Tag sehr lange vorbereitet. In der Schule konntest du dich heute überhaupt nicht konzentrieren und hast die ganze Zeit in deinem Hexenbuch nach einem Liebeszauber gesucht der dir hilft. Du hast dich sogar einmal vor der Klasse lächerlich gemacht als du vorlesen solltest und aus deinem Hexenbuch gelesen hast. Peinlich war das. Aber jetzt ist die Schule aus und du wartest an der Stelle an der er auf jedenfall vorbeikommen muss da er Fussball Training hat. Du sprichst die ganze Zeit ein Mantra vor dich hin, welches du in dem Buch gelesen hast. "Lieb, lieb, Venus lieb" Ganz ruhig, er müsste bald vorbei kommen. Oh, nein gleich ist es soweit. Du wirst so Rot wie eine Tomate im Gesicht und genau in dem Moment kommt dein Schwarm um die Ecke. Du versteckst dich so schnell es geht hinter einer Mauer. Da geht er hin... und du konntest ihm den Liebesbrief schon wieder nicht geben.

Gefrustet gehst du Nachhause. Während du nachdenklich läufst und du überlegst wie du es das nächste mal besser anstellen könntest, fällt dir irgendwann auf dass du dich Verlaufen hast. Nicht schon wieder... Als du dich umschaust merkst du dass du in diesem Teil der Stadt noch nie warst. Dir fällt ein Laden auf. "Rika Makirama´s Magic Shop"
Da du ja sowieso total fasziniert bist von allem magischen und jetzt auch noch ein Schild mit den Worten "Magisch" auftaucht, musst du einfach nachschauen. Hihi Rika Makirama.. was für ein komischer Name. Du öffnest die Tür zum Shop und spähst hinein. Eine kratzige Stimme die dich mit einem "Hallo, komm doch rein und schau dich um" begrüßt lässt dich erst mal zusammen zucken. Als du dich, immer noch im Tür Rahmen stehen umschaust, entdeckst du eine Frau in einem Wippstuhl. Eine weiße Katze schläft auf ihrem Schoß. Du betrittst nun endlich ganz den Laden und schaust dich um. *Hexen hassen Kinder* schießt es dir auf einem durch den Kopf. *Außerdem tragen sie immer Handschuhe* denkst du weiter und schaust zur Frau hin. Tatsächlich... sie trägt wirklich Handschuhe. Du musst Schlucken findest aber auf einmal einen Tisch auf dem eine Schatulle mit Halsketten liegen. "Sie bringen Glück und erfüllen jeden Wunsch den du hast" krächzt hinter dir die Frau. *Sie haben immer rote Augen* schießt es dir ein weiteres mal durch den Kopf. "Du musst sie aber mit bedacht..." will die Frau weiter erzählen, doch du unterbrichst sie mit den Worten "Entschuldigung..." "Was, wieso unterbrichst du mich... Hach, deswegen hasse ich Kinder..." "Waaas? Sie hassen Kinder? Sind Sie zufällig eine...." "Nein, sag es nicht..." "Eine..." "NEEEEEEIN...."

HEXE!!!!

ALTE OMA!!!!



© 2013 - 2015, 2017 WitchTime by Kasuna | Impressum